OFFTANZTIROL - zu-neigend / unstet 
zu-neigend / unstet
DUETTI

So 09.12.2018   17:00 Uhr
Haus Vier und Einzig - Hallerstraße 41 - Innsbruck

Eintritt: 5,- / 10,- / 15,- (nach eigenem Ermessen)
spacer.gif
Koproduktion mit dem Tiroler Ensemble für Neue Musik


In einem ungewöhnlichen Duett interpretieren Stefan Ennemoser (Trompete) und Emmanuelle Vinh (Tanz) die Musik der Komponistin Birke Bertelsmeier auf besondere Art und Weise. In den Musikstücken "zu-neigend" und "unstet" zeigen die beiden eine Verwebung von Tanz und Musik, die von der entrückten Beziehung zweier Menschen erzählt.

Die Partitur des Musikers beinhaltet von der Komponistin vorgegebene Bewegungen, die er während des Spielens ausführen soll. Choreographin Emmanuelle Vinh stützt sich auf diese Vorgaben, um eine Choreographie zu entwickeln, in der das Wechselspiel der Bewegungen der beiden Darsteller, eine erzählerische Ebene entstehen lässt.

Dieses Duett ist Teil des Konzertes "DUETTI" und entsteht in Kooperation zwischen dem Tiroler Ensemble für Neue Musik und OFFTANZ Tirol.



Choreographie / Tanz:
Trompete:
Stefan Ennemoser

Komposition:
Birke Bertelsmeier



Programm des Konzertes DUETTI:

Arturo Fuentes: Plexus (Saxophon, Elektronik)
Ulrich Kreppein: Spielraum (Viola, Akkordeon)
Gernot Wolfgang: Passing through (Oboe, Fagott)
Birke Bertelsmeier: zu-neigend, unstet (Trompete, Tanz)
Aribert Reimann: Drei Nocturnos (Cello, Harfe)
Georges Aperghis: Rasch (Saxophon, Viola)

Es spielen Mitglieder des Tiroler Ensembles für Neue Musik.
spacer.gif